Beste Culottes für Frühling und Sommer

Beste Culottes für Frühling und Sommer

Es gibt keinen Mangel an spaltenden Modetrends. Schau einfach auf Mikroröcke von Miu Miu. Davor wurden auf allen Laufstegen Radhosen runtergeschickt und wir Bürger mussten uns irgendwann dem radsportbegeisterten Wahn hingeben. Wenn auch widerwillig. Jetzt werfen wir unsere volle Unterstützung hinter Culottes. Warum? Denn die besten Culottes machen den Übergang zum Frühling (und dann zum Sommer) viel stylischer.

Culottes werden als knielange oder wadenlange Hosen definiert, die so gestaltet sind, dass sie fast mit Röcken verwechselt werden. Diese Vielfalt ist es, die uns so anspricht. Sie können jetzt die längeren Versionen tragen. Und besuchen Sie sie sogar im Herbst erneut. Wechseln Sie dann zu den Bermuda-Shorts-ähnlichen Aufnahmen, wenn der Sommer näher rückt.

Ein Wort der Warnung: Material zählt. Überspringen Sie die Wollangebote zugunsten atmungsaktiverer Stoffe. Denken Sie an Baumwolle, Leinen und Seide. Aber schlafen Sie nicht auf Denim-Interpretationen. Sie reichen von deutlich verkürzten Unterteilen bis hin zu fast kurzen Hosen. Auch hier dreht sich alles um Vielseitigkeit.

Wenn es ums Styling geht, können Sie sie mit verkürzten Cardigans, T-Shirts oder Westen kombinieren. Die letztgenannte Kombination ergibt einen großartigen Anzug für warmes Wetter. Culottes eignen sich auch für eine Vielzahl von Schuhen. Wir schließen gerne wadenlange Culottes mit schicken Flats ab. Knielange Kreationen passen perfekt zu Riemchensandalen, egal ob mit Stiletto- oder Kitten-Heels.

Scrollen Sie nach unten, um die besten Culottes zu entdecken, die Sie jetzt bis zum Sommer tragen können.


Quellenlink

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top